Mikrokristalle fotografieren mit einem Schülermikroskop

Kein Problem. Außer Spielzeugmikroskope die man in Spielwarengeschäften kaufen kann, sind praktisch alle Mikroskope geeignet. Man benötigt keine starken Vergrößerungen. Die meisten Bilder können mit 50 oder 100 facher Vergrößerung aufgenommen werden.

Mikroskope kann man grob in 3 Klassen einteilen: Ausbildungs-, Labor- und Forschungsmikroskope. Ein brauchbares Schülermikroskop kann man schon für etwa 200 EURO kaufen, Labormikroskope liegen deutlich oberhalb 1000 EURO und für ein Forschungsmikroskop kann man leicht mehr als 10000 EURO, je nach Ausstattung ausgeben.

Es gibt gute, gebrauchte Mikroskope zu kaufen. Im Internet findet man seriöse Händler. Auch bei ebay werden Mikroskope angeboten, es ist aber manchmal schwer zu beurteilen, in welchem Zustand sie sind.

Das unten abgebildete Mikroskop ist ein tschechisches Schülermikroskop älterer Bauart der Firma MeOpta. Es hat noch einen Spiegel anstelle einer elektrischen Beleuchtung, wie es heute üblich ist.

MeOpta AZ 2

MeOpta AZ 2

Das Scharfstellen erfolgt über das Hoch- und Runterfahren des Objektisches, wie bei allen modernen Mikroskopen. Früher wurde der Tubus zum Scharfstellen bewegt, was sehr unvorteilhaft war, wenn eine Kamera auf dem Tubus saß. Das Okular kann herausgenommen werden, das ist nützlich, wenn man mit einem Mikroskop-Adapter arbeitet, der eine eigene Optik besitzt. Beim Kauf eines älteren Mikroskops sollte man darauf achten, daß die Scharfstellung über das Bewegen des Objekttisches erfolgt.

Ein Hinweis für Schüler und Anfänger der Mikroskopie: Wer noch kein Mikroskop besitzt und das AZ-2  z.B.bei ebay entdeckt, guter Zustand vorausgesetzt, kann es beruhigt erwerben. Es besitzt sehr gute optische Eigenschaften. Das unten abgebildete Foto wurde mit diesem Instrument aufgenommen, damals noch mit einer analogen Kamera. Auf 50 x 60 cm vergrössert war die Aufnahme noch gestochen scharf.

Ascorbinsäure (VitaminC)

Ascorbinsäure (VitaminC)

Soviel für heute liebe Freunde der Mikrokristalle. Im nächsten Beitrag erfahren Sie, wie man eine Digitalkamera an ein Mikroskop adaptieren kann.

Bis dahin eine gute Zeit.

H-D-S

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s